Apples Special Event ein voller Erfolg!

Das heutige Special Event wurde live auf dem Apple TV übertragen. Wer es verpasst hat, kann es nun nachholen. Apple hat ein Produktfeuerwerk seines Gleichen gezündet. Tim Cook überraschte die anwesende Presse mit neuer Software und Hardware. Dabei wurden die Preise von neuen MacBook Pro gesenkt und mit komplett neuer Hardware ausgestattet. Der lang angekündigte Mac Pro wurde vorgestellt und lässt keine Wünsche offen.

Zudem wurde eine komplette Suite von Apple Programmen aus dem iLife und iWork vorgestellt. Das besondere es gibt die Software ab nun kostenlos für alle Käufer von neuen Mac- und iOS-Geräten. Die Webbasierten iWork-Programme erhalten kollaboratives Arbeiten und Mavericks steht ab sofort und als erstes Betriebssystem von Apple kostenlos im Mac App Store für alle Anwender zur Verfügung.

Ganz zum Schluss der Keynote kam eine Art „One more thing“ in Form von neuen iPads. Das iPad 2 wird es zum günstigen Preis geben, ein iPad mini wird es nun auch als Retina-Version geben und ein komplett neues und überarbeitetes iPad Air wird sich in das Produktportfolio von Apple positionieren.

Apple hat allen Unkenrufen zum Trotz eine sensationelle Keynote hingelegt, mit einer Vielzahl an absolut genialen Produkte. Genau rechtzeitig zur Weihnachtszeit um das Geschäft für das stärkste Quartal noch weiter anzukurbeln.

iPhone 5C und iPhone 5S

Apple hat heute Abend in Cupertino die neuen iPhone-Modelle vorgestellt. Eine günstige Variante, das iPhone 5C, welches in fünf Farben zur Auswahl steht. Dabei handelt es sich um ein sehr hochwertig verarbeitetes Kunststoffgehäuse, das speziell Kratzfest gemacht wurde. Die Qualität des Prozessors ist mit dem aktuellen iPhone 5 vergleichbar.

iPhone 5C Geld mit weißem Silikoncase
image-149

Für die iPhone 5C existieren spezielle Hüllen aus Silikon, die in sechs unterschiedlichen Farben eine große Kombinationsvielfalt ermöglichen. Das iPhone 5C wird mit iOS 7 geliefert. Mehr Informationen bei Apple.

Das iPhone 5S ist das neue Flaggschiff von Apple in Sachen Smartphone. Es hat einen neuen A7-Prozessor, der als erster Prozessor mit 64bit arbeitet. Damit hat Apple gegenüber der Konkurrenz eine neue Messlatte gesetzt. Zudem wird das iPhone 5S mit einem Fingerscan-Sensor im Homeschalter versehen. Die Fingerscans werden für die Sicherheit und zudem für das Bezahlen im iTunes Store und andere Dienste verwendet. Das Ganze nennt Apple Touch ID.

iPhone 5S Silber mit Braunem LedercaseDer Clou, die Informationen werden nur und ausschließlich in einem speziellen Teil des A7-Prozessors gesichert. Nicht auf Apples Servern oder in der iCloud. Hier nimmt sich Apple der aktuellen Problematik um die Abhörmethoden von Geheimdiensten an, und setzt ein Zeichen.

Ein weiteres Highlight, das wohl auch in der kommenden iWatch verbaut wird, ist der neue M7 Motion Coprozessor, mit dem Sportanwendungen neue Daten und somit auch neue Funktionalität bieten. Hiervon profitiert die neue Nike+ app bereits und wird Sportler sehr erfreuen.

Das iPhone 5S wird es ab kommende Woche den 20. September in drei Varianten, Schwarz, Gold und Silber geben. Zudem wird Apple Lederhüllen in unterschiedlichen Farben für das 5S anbieten. Das iPhone 5S besitzt zudem eine verbesserte Kamera und neue Foto- und Videofunktionen mit einem speziellen Lichtblitz. iOS 7 ist auch 64bit und wird mit dem iPhone 5S mitgeliefert. Mehr Informationen bei Apple.