Tipp: iCloud als Speichervolumen

Wer schnell und einfach iCloud für die Sicherung aller Dateiformate, und unabhängig von den Apple-Anwendungen, benutzen möchte, der kann das mit dieser kleinen Anleitung. Hierzu bedarf es keinerlei spezieller Hacks oder sonstiger Vorbereitungen.

Es muss lediglich in OS X in den Systemeinstellungen > iCloud die Option “Dokumente & Daten” angehakt sein. Öffnet man nun eine der von dieser Option unterstützten Programme, wie beispielsweise TextEdit, erscheint das abgebildete iCloud-Fenster.

iCloud Datenspeicher

Nun kann man Dokumente in das Fenster bewegen und auch einzelne Ordner in iOS-Manier erstellen. Hierzu müssen die Dokumente auf ein anderes Dokument gezogen werden. iCloud sichert so alle Dateien in dem von Apple freigegebenen Speicher (5GB kostenlos, weiterer Speicher kann dazu gekauft werden).

Möchte man Dateien wieder aus der iCloud entfernen, kann man dies im gleichen Fenster tun, indem man diese Dokumente auf den Schreibtisch bewegt. So einfach ist das!