iOS/iPadOS 14.7 und macOS 11.5 – Apple erhöht die Taktzahl!

Gestern waren die Apple Entwickler dran, heute alle Beta-Tester, kurz nach den Release Candidates für iOS 14.6 und macOS 11.4, liefert Apple bereits die nachfolgenden Aktualisierungen zum Testen.

Dies kann ein Zeichen sein, dass Apple noch vor der WWDC die letzten iOS/iPadOS 14 und macOS 11 Versionen auf den neuesten und eventuell letzten Stand bringt um dann bereits iOS 15 und macOS 12 auf der Entwicklerkonferenz die am 07.06.2021 stattfinden wird, zu zeigen.

Bei Problemen und Fehlern: Apples Feedback App in Version 5 erschienen!

Wer als Entwickler oder privater Beta-Tester bei Apple angemeldet ist, kennt die Feedback.app. Sie war bisher etwas umständlich und lud nicht besonders zum melden von Fehlern, Problemen und Verbesserungsvorschlägen ein. Nun ist die neueste Version mit dem Release Candidate von macOS 11.4 erschienen. Es scheint so, dass Apple auf das Feedback zu der Feedback.app gehört hat und die einfachere und schnellere Möglichkeit für das Melden von Fehlern im System nun ermöglicht.

Es lohnt sich definitiv, Feedback zu geben, wenn man Fehler und Probleme in den Betriebssystemen und Apps von Apple gefunden hat. Damit werden viele Features besser und die Nutzung von Apples Produkten noch angenehmer. Auch Vorschläge für eine bessere Funktionalität lohnt es sich an Apple zu melden.

TIPP: Die Feedback.app sollte man nicht mit der Feedback-Webseite von Apple verwechseln. Auf der Feedback-Seite kann man zu allen Apple Produkten seine Gedanken mitteilen.

Apple gibt Release Candidates frei! macOS 11.4, iOS 14.6, tvOS 14.6 und watchOS 7.5

Am heutigen Abend hat Apple die RCs (Release Candidates) für Entwickler freigegeben. Release Candidates sind die letzten Versionen von den Betriebssystemen vor der Veröffentlichung. Wenn Sie also keine relevanten Fehler mehr enthalten, wird die kommende Woche einen Aktualisierungsfeuerwerk für alle Apple Produkte liefern.

  • macOS 11.4
  • iOS/iPadOS 14.6
  • watchOS 7.5
  • tvOS 14.6 / HomePod 14.6

Die Neuerungen sind unter anderen die Unterstützung für die Apple Family Card, Podcast Abos und vielen Bug-Fixes und Sicherheitsrelevanten Änderungen.

In eigener Sache!

Wir liefern euch kostenlose Anleitungen, Tipps und News rund um das Thema Apple. Ab heute schalten wir auf der rechten Seite (ganz nach unten Scrollen unter iOS) die Amazon-Links frei. Damit könnt ihr Zubehör und weitere spannende Tech-Artikel bei Amazon finden und kaufen. Beim Kauf über den Link erhalten wir einen kleinen Obolus. Danke hierfür!

Apple Spatial Audio ohne Aufpreis für alle Apple Music-Nutzer:innen!

Die Katze ist aus dem Sack, heute morgen haben wir bereits davon berichtet, nun ist es offiziell und sogar noch besser!

Apple Music wird ab kommenden Monat für alle Abonnent:innen ohne Aufpreis tausende von Songs in Spatial Audio mit Dolby Atmos anbieten. Zudem werden alle Songs im Katalog von Apple Music als Lossless-Versionen (ALAC) mit bis zu 24 Bit bei 192 kHz (für die Verwendung mit externen Geräte so wie einem USB-DAC) verfügbar sein!

Apple Music Spatial Audio & Lossless!

3D-Audio über Dolby Atmos funktioniert mit allen AirPods mit H1- respektive W1-Chip (AirPods, AirPods 2, AirPods Pro sowie AirPods Max) sowie auf den eingebauten Lautsprechern in den neuesten iPhones, iPads und Macs und den leider eingestellten HomePods. Wir hoffen, dass Apple doch noch einen Nachfolger für die großen HomePods zukünftig anbieten wird.

Diese Nachricht ist wie ein Stich ins Herz von Spotify & Co. zu werten. Erst vor kurzem hat Spotify seine Gebühren erhöht und einen Hi-Fi-Katalog für einen speziellen Preis angeboten. Dass Apple nun die Preise stabil hält bei einer unglaublichen Aufwertung des gesamten Apple Music-Angebots ist eine supererfreuliche Nachricht für alle Abonnent:innen. Besonders wenn man bereits ein Jahresabo für 99 Euro sein eigen nennt und es eventuell mit einer Apple iTunes Card für 15% Bonus erwirbt. Damit hat man umgerechnet 85 Eur/Jahr (7 Euro/mtl.) ein sensationelles Angebot.

Apples Hinweis auf Apple Music Hi-Fi! Update!

Es wird schon seit längerem gemunkelt, dass Apple seinen Musikdienst Apple Music weiter ausbauen und gegen die Konkurrenz von Spotify & Co. verbessern würde. Nun ist in der Apple Music App ein Hinweis ganz prominent platziert, und der sagt, „Mach dich bereit für eine komplett neue Dimension von Musik!„.

Ganz klar, Apple wird diese Woche noch Apple Music auf den nächsten Level heben und die Qualität nach oben schrauben. Das vermutete Apple Music Hi-Fi wird kommen. Das verrät bereits die Android-Version von Apple Music. So wird das „Hi-Fi Audio“ wohl in zwei Varianten daherkommen.

In „Lossless Audio“ mit 24-bit/48 kHz und als „Hi-Res Lossless Audio“ mit 24-bit/192 kHz.

Hi-Res Lossless Symbol

Zudem sollen noch die neuen Apple AirPods 3 vorgestellt werden, damit sollte es für alle audiophilen Apple-Fans ein kleines Überraschungspaket geben. Nach dem Motto alles neu macht der Mai! Wir sind gespannt.

Update: In der Webversion von Apple Music sind bereits folgende Logos entdeckt worden und decken sich mit den bisherigen Aussagen aus.

Lossless Symbol
Apple Digital Master Symbol