Apples neuer Rekord beim Quartalsergebnis beflügelt die Aktie

Die Aktie von Apple hat heute einen traumhaften Start hingelegt, nachdem gestern Apple bei der Veröffentlichung des letzten Quartals wieder ein Mal neue Rekorde vorlegen konnte. Damit haben die Analysten nicht gerechnet. Apple hat in den vergangenen 3 Monaten fast 80 Millionen iPhones weltweit verkauft und ist somit der größte Smartphone-Produzent der Welt.

Wer in den letzten 17 Jahren Apple Aktien erworben hat, darf sich glücklich schätzen.

Apple überrascht im 3 Quartal

Die Zahlen vom abgelaufenen Quartal von Apple sind besser, als manche Analysten gedacht haben. Die Apple Aktie ist nachbörslich nach dieser positiven Überraschung um 6% gestiegen!

Apple hat im Q3 2016:

42,4 Milliarden US-$ Umsatz generiert,

40,4 Millionen iPhones,

9,9 Millionen iPads,

und 4,25 Millonen Macs verkauft!

Damit sind die Zahlen sehr imposant für ein Sommerloch-Quartal und für eine aktuell sehr abgekühlte Weltwirtschaft und einbrechende IT.

Q1/2016 Finanzbericht: Apple erwirtschaftet erneut Rekordsumme

Die gestrige Apple Veranstaltung für den Finanzbericht Q1/2016 wurde von vielen mit Spannung erwartet. Und auch dieses Mal hat Apple einen Rekordquartal erreicht. Mit einem Umsatz von 75 Milliarden $ und 18,4 Milliarden $ Gewinn konnte Apple auftrumpfen. Es wurden insgesamt 74,8 Millionen iPhones, 16,1 Millionen iPads und 5,3 Millionen Macs verkauft.

Diese Werte sind überraschend, da der gesamte Markt für Smartphones, Tabletts und PCs in den letzten Monaten Gegenwind bekommt und mit stagnierenden Verkaufszahlen zu kämpfen hat. Auch Apple wird womöglich nicht mehr so viele Geräte an den Kunden bringen. Aber auch hier kann sich schnell der Wind drehen und dann bekommt Apple Rückenwind mit neuen Produkten wie dem geplanten iPhone 7, AppleWatch 2, iPad Air 3 und neuen Macs.

Apples 4. Quartal 2015 wieder ein Rekord

Das Jahr 2015 ist das absolute Rekordjahr für Apple. Die Aktie scheint es nur noch nicht ganz realisiert zu haben. Der Hersteller aus Cupertino hat zwischen Juli bis September 48 Millionen iPhones, 9,9 Millionen iPads und 5,7 Millionen Macs verkauft. Das sind Zahlen die unglaublich sind, da das 4. Quartal in Apples Jahresverlauf immer das schwächste ist. Das kommende 1. Quartal 2016 wird also mit einem erneuten Rekord erwartet, da es die Weihnachtszeit beinhaltet, die bekanntlich die stärksten Umsätze und Gewinne generiert.

Wenn man diese Werte auf einen Tag berechnet, dann hat Apple täglich 533.333 iPhones, 110.000 iPads und 63.333 Macs verkauft. Das sind Zahlen, die man sich kaum vorstellen kann.