Apples großer Updatetag, OS X, iOS, WatchOS & Co.

Diese Woche hat Apple einen Rundumschlag vollführt. Es stehen für OS X, iOS und WatchOS Aktualisierungen bereit. Zudem wurde auch eine schwerwiegende EFI-Lücke unter Mavericks geschlossen. Das sind die neuesten Updateversionen:

  • OS X El Capitan 10.11.1
  • iOS 9.1
  • WatchOS 2.0.1
  • Xcode 7.1
  • OS X Server 5.0.15

Mit El Capitan 10.11.1 wurden einige kleine Probleme sowie das Abstürzen von MS Office 2016 behoben.

Mit iOS 9.1 wurden einige kleine Probleme behoben sowie die Zuverlässigkeit von AirDrop verbessert

Mit WatchOS 2.0.1 wurde einige kleine Probleme behoben und die Akkulaufzeit verbessert.

Zudem hat Apple auch noch iTunes 12.13.1 veröffentlicht. Darin sind auch viele kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen vorhanden.

Alle Aktualisierungen lassen sich ab sofort aufspielen und werden allen Nutzern von Macs, iPhones, iPads und AppleWatches dringend empfohlen.

Aktualisierungen: Wi-Fi-Probleme adé, OS X Yosemite 10.10.1 und iOS 8.1.1 sind da

OS X 10.10.1 Update
image-669

Mit den heutigen Aktualisierungen schafft Apple Probleme die im Zusammenhang mit dem WLAN-Empfang stehen. Nun können sowohl iOS- als auch OS X-Anwender die Betriebssysteme auf den neuesten Stand bringen.

Bei iOS wird es die iPad2 und iPhone 4S Besitzer besonders freuen, dass Apple hier auf die Geschwindigkeitsprobleme explizit eingeht. Die Aktualisierungen lassen sich wie immer kostenlos über den App Store und die Einstellungen > Allgemein > Aktualisierung laden.

Apple aktualisiert die iLife und iWork Applikationen

Aus der iWork-Suite hat Apple Keynote, Pages und Numbers aktualisiert. Mit iMovie wird aus dem iLife-Paket ein Programm aktualisiert. Es soll sich um Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbereinigungen handelt. Bei iMovie wurde die iCloud-Funktionalität verbessert. Die Aktualisierungen stehen kostenlos im App Store in dem Register „Updates“ zum Download bereit.