macOS 10.12.4 Beta mit Night Shift

Apple hat die Funktion Night Shift bereits mit iOS auf die iPhones und iPads gebracht. Mit dem kommenden Update werden auch Macs von dieser Funktion profitieren. Dann werden Zusatzprogramme wie F.lux nicht mehr von Nöten sein.

Den dann kann jeder Mac automatisch bei Sonnenuntergang eine wärmere und somit angenehmere Farbe auf dem Monitor darstellen. Wir konnten durch Night Shift einen besseren Schlaf und positiveren Einfluss auf den Schlafrhythmus bereits feststellen durch die Nutzung von f.lux.

Heute ist Montag und Apple Update-Tag!

Ungewöhnlich auf einen Montag bringt Apple alle seine Betriebssysteme auf einen neuen Stand. Mit macOS Sierra 10.12.3, iOS 10.2.1, tvOS 10.11.1 und watchOS 3.1.3

Alle Updates sind kostenlos und stehen ab sofort zum Download für alle Besitzer der unterstützten Geräte zur Verfügung.

»Neon« ein cooler Webbrowser von Opera

Der norwegische Hersteller Opera, der bereits in den Anfängen von OS X einen sehr flotten und guten Webbrowser für den Mac anbot, meldet sich mit einem neuen spannenden Konzept zurück.

Der Neon genannte Webbrowser ist Made in Poland und hat ein ansprechendes Design und interessante Ideen an Board. Darunter den Wegfall von „Registern“ anstatt dieser werden kleine Kreise im sehr offen gestalteten Webbrowser-Fenster angeordnet. Die Wiedergabe von Audio und Videoinhalten ist ein zentrales Element und die Snaps, mit denen man sich Inhalte aus dem Internet als Schnappschüsse in einem Archiv ablegen kann.

Hier geht’s zum Download

Airport Problemlösung: Gelbes Warndreieck „Gerät nicht gefunden“ bei Basisstation im Airport-Dienstprogramm

UPDATE: Apple hat mit der Firmware 7.7.8 das hier dokumentierte Problem behoben.

Dieses Problem ist sehr mysteriös und kaum dokumentiert. Airport-Dienstprogramm meldet „Gerät nicht gefunden“. Es scheint so, als wäre eine Airport-Basisstation defekt und nicht auffindbar im Airport-Dienstprogramm. Das macht sich durch ein gelbes Warndreieck bemerkbar. Die Basisstation an sich funktioniert aber ohne Probleme und das grüne Statuslicht ist an. Bei einer Time-Capsule funktioniert alles außer der Funktion der Time-Machine.

Klickt man auf das Symbol der Airport-Station, wird einem nur die Option „Ignorieren“ angeboten. Danach ist die Airport-Station nicht mehr im Airport-Dienstprogramm zu sehen.

Das Problem lässt sich mit einem ganz einfachen Trick beheben. Ohne dass man die Airport-Basisstation reseten oder platt manchen muss. Hierzu klickt man im Menü des Airport-Dienstprogramms auf den Menüpunkt „Ablage > Andere konfigurieren“. Anschließend gibt man die IP-Adresse der Basisstation und das Kennwort ein.

Wie ein Wunder taucht das Konfigurationsmenü der Basisstation auf. Hier klickt man auf das Register „Basisstation“


Anschließend muss nur noch bei der Option „Zugang zu meinem Mac“ die hinterlegte Apple-ID entfernt werden. Klicken Sie auf das Minus-Symbol.

Nun muss man nur noch auf „Aktualisieren“ klicken. Die Airport-Basisstation wird neugestartet. Die Internetverbindung wird unterbrochen. Dann taucht die Airport-Basisstation auf mit ein paar Fehlermeldungen diese sind aber nach wenigen Sekunden verschwunden und dann ist die Basisstation wie gewohnt im Airport-Dienstprogramm mit einem grünen Punkt versehen. Bei der Time Capsule funktioniert dann auch die Backupfunktion Time Machine wieder einwandfrei.

Weshalb dieses Problem auftaucht ist ein Schleier. Es hat nichts mit aktuellen Betriebssystemen oder den verwendeten Devices zu tun. Egal ob iOS, OS X oder macOS, das Problem hängt anscheinend mit der Apple-ID und dem „Zugang zu meinem Mac“-Dienst von Apple zusammen.

Siri Anleitung 500 Befehle für alle Lebenslagen

Mit Siri kann man nicht nur nach Uhrzeit fragen, oder den Timer stellen. Auch lustige Dinge, wie erzähle mir einen Witz funktionieren. Siri ist ein wirklich hilfreicher Diener. Nur die meisten wissen nicht, wie man Siri steuern soll. Also über ein Hey Siri kommt man nicht hinaus. Das soll jetzt aber geändert werden. Diese englischsprachige Webseite nimmt sich der Siri-Befehle an. Nach Kategorien und mit passenden Beispielen bestückt, wird damit die Nutzung von Siri erklärt.

Siri2016

In kommenden macOS Sierra wird Siri auch Einzug auf dem Mac erhalten, spätestens dann kann man alle seine Apple Produkte, ob Apple Watch, iPhone/iPad, AppleTV4 und alle Macs mit Sierra mithilfe von Siri einfach steuern.

Die meisten Siri-Befehle in Kategorien und mit Beispielen.