Das erste Apple Event in 2021 wird am 20. April stattfinden

Fragt man jedenfalls Siri, bekommt man diese Info spendiert. Das erste Apple Event des Jahres soll am 20. April wie gewohnt um 19:00 MEZ stattfinden. Das bedeutet wir werden endlich erfahren, welche Produkte Apple noch vor der WWDC 2021 (findet am 07. Juni statt) zum Kauf anbietet. Die offizielle Bestätigung steht noch aus.

UPDATE!

Am Abend wurde das Gerücht von Siri durch Apple nun offiziell bestätigt. In genau einer Woche wird die erste Enthüllung von neuen Produkten für 2021 stattfinden. Das Event wird online übertragen und kann auf verschiedenen Wegen geschaut werden, beispielsweise auf einem Apple TV oder im Webbrowser über Apples Webseite.

Das Logo erinnert sehr stark an das Apple Event 2020, welches das iPad Air vorgestellt hatte. Dieses Mal werden die neuen iPad Pro mit modernen Displays erwartet.

Wir hoffen außerdem auch auf neue Produkte, wie die lange Zeit gemunkelten AirTags und eventuell die neu designten iMacs mit M1X Prozessoren!

Apples nächstes Event steht fest: WWDC21!

Apples nächstes Event steht fest, es ist zwar noch nicht das Event, welches kommenden Monat gemunkelt wird, aber es ist eines der wichtigsten Events des Jahres. Die World Wide Developer Conference ist die Vorschau auf alle neuen Betriebssysteme und auch einige neue Technologien von Apple. Sie findet dieses Jahr am 7. bis 11. Juni statt.

Dieses Event wird dieses jahr komplett online stattfinden und nichts kosten. Üblicherweise ist diese Messe von den Entwicklern heiß begehrt, kostet richtig viel Geld und man muss sich um einen Platz bewerben. Dieser wird in einem Auslosverfahren vergeben.

Damit ist die Corona-Krise so eine Art Glück im Unglück für die WWDC Teilnehmer, jeder kann einfach sich per Stream dazuschalten und die Keynote, sowie die vielen Entwickler-Sessions anschauen.

Wir sind sehr gespannt, was Apple dieses Jahr außer dem iOS 15, macOS 12 und watchOS 8 vorstellen wird.

WWDC 2020

Wir sind gespannt auf die WWDC 2020, die wichtige Entwicklerkonferenz von Apple gibt mit der Eröffnung durch eine Keynote einen großen Einblick und Vorschau auf neue Produkte.

Dabei stehen im Vordergrund die Software Produkte aus dem Hause Apple, wobei auch gerne mal neue Hardware vorgestellt wird, wie beispielsweise der Mac Pro im vergangenen Jahr.

Was Apple dieses Jahr auf der Keynote vorstellen möchte, wird schon seit Wochen und Monaten spekuliert. Es steht jedoch auch ganz klar bereits fest, dass auf der WWDC die nächsten Betriebssysteme für alle Apple Produkte vorgestellt werden.

So können wir uns auf macOS 10.16, iOS 14, tvOS 14, watchOS 7 Neuigkeiten freuen. Hardwaretechnisch sieht es noch nicht ganz klar aus, es wird gemunkelt, das Apple mit einem Paukenschlag den Wechsel von Intel Prozessoren auf eigene Prozessoren der A-Serie für die Macs ankündigen wird.

Wir sind schon sehr gespannt. Die Keynote der WWDC lässt sich ab 19.00 Uhr am Montag den 22.06.2020 über YouTube, die Apple Webseite und auf AppleTV live verfolgen!

 WWDC 2019 – Ein Feuerwerk

Apple hat geliefert!

War das mal eine Keynote! Seit längerer Zeit hat Apple nicht so viel und so viel gutes abgeliefert wie gestern. Hätte es ein »one more thing« gegeben, wäre vielen der Anwesenden und Zuschauer des Livestreams die Schädeldecke förmlich geplatzt… Wie das von Apple bereits im Vorfeld mit den Animoji-Motiven angedeutete »Mind blowing« und während der Eröffnung der Keynote gezeigte Videosequenz.

Weiterlesen

Noch 2 Tage bis zum 7ten um 7 Uhr und dem iPhone 7

Apple iPhone 7

Wir sind schon gespannt, was uns Tim Cook und Team am Mittwoch den 7. September um 7 Uhr Abends präsentieren wird… Der Countdown läuft und die Gerüchteküche brodelt. Es wird auf jeden Fall ein iPhone 7 geben, mit neuen Farben und iOS 10. Alles weitere dann ab 19:00 Uhr MEZ. Die Keynote wird live auf Apple TV und auf der Webseite von Apple gestreamt.

Apple Event mit vielen Neuigkeiten

Apple Event Sept 2015

Tim Cook, Phil Schiller, Eddy Cue und Greg Federighi haben heute mit weiteren Apple-Mitarbeitern und Partnern ganz viele neue tolle Produkte vorgestellt. Jedes Produkt mit der Stimme von Johnny Ive in einem Video untermalt. Angefangen mit dem neuesten Produkt im Hause Apple, der Apple Watch fing es an. Die Uhr bekommt bald das neue WatchOS 2.0 spendiert. Zudem ganz viele neue Armbänder in verschiedenen Farben und die AppleWatch Sport ein zusätzliche Variante in Gold und Rosegold. Ein rotes Sport-Armband von Product (RED) wird es geben und Apple und Hérmes arbeiten an einer speziellen Hérmes-Version der AppleWatch.

applewatchhermes
Des weiteren ging es mit der größten Neuerung im Apple-Produktportfolio weiter. Das neue iPad Pro, groß, schlank und vollgepackt mit neuester Technologie. Es wird das erste iPad mit ForceTouch, einem optionalen Apple Pencil, einer optionalen Apple Tastatur im Cover und unglaublicher Performance sowohl in CPU- als GPU-Leistung ausgestattet. Laut Apple ist das iPad Pro schneller und Leistungsfähiger als 90% aller Computer. Das heisst, man hält mit dem neuen iPad Pro ein tatsächlich professionelles Gerät in den Händen, es kostet ab 799 Euro.

ipadpro

Das neue iPhone 6S bekommt auch eine Rosegold-Variante und einen unglaublich Leistungsstarken A9-Prozessor, eine Taptic-Engine und das neue 3D Touch. Zudem ein verstärktes Gehäuse aus 7000 Aluminium und ein verstärktes 2-Fach-Ion-Glas. Die besonderen Neurungen sind die besseren Kameras. Die Frontkamera bekommt 5MP und einen Retina-Blitz, die Rückkamera hat einen neuen 12MP-Chip, der unglaublich gute Fotos macht. Der Clou es gibt einen neuen Fotomodus, bei dem ein Foto geschossen wird und gleichzeitig im Hintergrund auch eine kurze Videosequenz, die später mit einem Druck auf das Foto angeschaut wird. Die Symbiose aus Foto und Video ist eine wirklich tolle Idee. Mit iOS 9, das am 16.09. kostenlos zu haben ist, wird das neue iPhone seine volle Leistung entwickeln.

iphone6s

Last but not Least zeigte Apple das langersehnte AppleTV 4 und es wird sehr genial. Die Siri-Steuerung, der neue AppStore, die neue Oberfläche mit tvOS und verschiedenen neuen Optionen. Wie den Wischgesten an der Steuerung, dem Beschleunigungssensor für Spiele und HDMI 1.4. Leider gibt es auch einen Wermutstropfen, der optische Audioausgang wird nicht mehr vorhanden sein.

Apple TV4