Tipp: Night Shift und Batterie sparen [UPDATE2]

UPDATE2: Es gibt einen Kniff wie man in 9.3.1 Siri zum Aktivieren von Nigh Shift übereden kann:

UPDATE: Apple hat mit 9.3.1 diese „Lücke“ geschlossen und somit ist die Funktion nicht mehr aktivierbar.

Mit iOS 9.3 hat Apple die Funktion „Night Shift“ eingeführt. Damit wird Abends ein Blaulichtfilter eingeschaltet und das Benutzen des iPhones soll somit nicht den Biorhythmus mehr stören. Das Ergebnis man kann besser einschlafen.

Leider ist diese Funktion nicht gleichzeitig mit der Funktion fürs Sparen der Batterie gleichzeitig verwendbar. Das war zwar in einer der iOS 9.3 Betas wurde aber von Apple herausgenommen. Trotzdem kann man diese beiden Funktionen gleichzeitig mit unserem Tipp nutzen.

icon_siri_2x

Hierbei wird „Siri“ zur Hilfe genommen. Sprechen Sie zu der Assistentin den folgenden magischen Satz: „Schalte Night Shift ein“ und obwohl der Batteriesparmodus an ist, wird auch Night Shift eingeschaltet. 

Tipp: Night Shift Mode für OS X

fluxicon

Mit iOS 9.3 bringt Apple eine sehr nützliche Option für seine iOS-Geräte heraus. Den „Night Shift Mode“. Damit wird nicht nur die Helligkeit des Bildschirms, sondern auch die Färbung gegenüber dem Tages oder Nachtlicht angepasst. Tagsüber kann der Helligkeitsanteil und die Blauwerte hoch sein. Abends wirkt sich aber diese Beleuchtung schlecht für den menschlichen Schlafrhythums aus. Dies ist wissenschaftlich bewiesen. Daher möchte Apple seine Geräte Schlafrhythmusfreundlicher gestaltet.

Aber was passiert mit den Macs?…

weiterlesen

Tipp: El Capitan Pfadnamen kopieren

In OS X 10.11 El Capitan hat Apple wieder einige kleine Features implementiert, die hilfreich sein können. Hierzu zählt die Option „als Pfadname kopieren“. Damit kann zu jeder beliebigen Datei im System der passende Pfad schnell gefunden und auch mitgeteilt werden.

  1. Führen Sie einen sekundären Mausklick auf eine Datei oder Ordner aus
  2. Halten Sie die alt-Taste gedrückt
  3. Wählen Sie die Option »“Dateiname/Ordnername“ als Pfadname kopieren« aus
  4. Der Pfadname befindet sich in der Zwischenablage
  5. Mit der Option Einsetzen oder dem Tastaturkurzbefehl cmd+[V] wird der Pfadname in einem beliebigen Programm (zum Beispiel TextEdit oder Mail) eingefügt.

Pfadname
image-831

 

Tipp: Umbenennen von Dateien im Finder

In OS X Yosemite ist eine sehr praktische Funktion im Finder bereits eingebaut. Damit lässt sich eine Selektion an Dateien in einem Schwung umbenennen. Zuvor konnte man das mit der Hilfe von Automator machen, so ist man aber in der Lage mit einem Rechtsklick diese Aufgabe zu erledigen. Das Ganze eignet sich hervorragend um beispielsweise Fotos aus dem letzten Urlaub passend zu benennen.

Kontextmenue
image-659

Folgende Schritte sind dazu notwendig:

1. Markieren der zu umbenennenden Dateien (entweder mit der Shift– oder cmd-Taste)
2. Rechter Mausklick auf die Auswahl der Dateien
3. Nun wählt man aus dem Kontextmenü die Option „XX Objekte umbenennen…“
4. Im Umbenennen-Dialog kann man dann die passenden Angaben fürs Umbenennen treffen.

Umbenennen Dialog
image-660

Tipp: Tonquellen schnell ändern

In OS X lassen sich die Ein- und Ausgabegeräte für Audio in den Systemeinstellungen anpassen. Das geht aber wesentlich schneller und eleganter über die Menüleiste. Dort kann man das Audio-Menü zum Ändern der Lautstärke mit einem Mausklick aufrufen.

Hält man dabei die alt-Taste gleichzeitig gedrückt, kommt das abgebildete Menü. Darin stehen alle Tonquellen zur Auswahl parat. Beispielsweise kann man dann Airplay-Geräte für die Tonausgabe auswählen.

tonairplay
image-651

Yosemite-Tipp: Zoom und Vollbild

Mit dem bald erscheinenden OS X Yosemite, wandert die Schaltfläche Vollbild in den grünen Knopf. Dieser Umzug in den Fenstertitelleisten, von links oben nach rechts oben, ist die erste Änderung, seit es die drei Ampelknöpfe in OS X gibt.

Das bedeutet wiederum, dass der grüne Knopf, der bisher die Zoom-Funktion mit dem Plus (+) inne hatte, nun für den Vollbildmodus zuständig ist. Wer die alte Zoom-Funktion wieder haben möchte, braucht lediglich alt zu drücken, schon verwandelt sich der Vollbildschalter zum Zoomschalter (+).

Ampelknöpfe
image-612

Übrigens, Fenster die keine Vollbildfunktion unterstützen, haben wie bisher gewohnt das Plus (+) im grünen Schalter.

Tipp: Ausschalten, Neustarten und Ruhezustand per Tastaturkurzbefehl

Möchte man den Mac ausschalten, in den Ruhezustand versetzen oder neu Starten, gibt es ein passendes Fenster. Darin befindet sich auch die Option für das Öffnen von allen Fenster die vor dem Abmelden geöffnet waren.

macausschalten
image-542

Dieses Fenster lässt sich schnell mit ctrl-Taste und -Taste (Auswurftaste) aufrufen. Zudem findet man die oben genannten drei Optionen im -Menü.

 

auswurf
image-543

 

Sollen direkt die jeweiligen Optionen die im Fenster zur Verfügung stehen ausgeführt werden, kann man die folgenden Tastaturkombinationen verwenden um den Mac sofort in einen der drei Zustände zu versetzen:

  • Den Mac sofort neustarten kann man mit dem Tastaturkurzbefehl
    ctrl + +
  • Den Mac sofort in den Ruhezustand versetzen kann man mit dem Tastaturkurzbefehl
     + +
  • Den Mac sofort ausschalten kann man mit dem Tastaturkurzbefehl
    ctrl +  + 

Bei Macs ohne optisches Laufwerk, beispielsweise beim MacBook Air und MacBook Pro Retina, wird anstatt der nicht vorhandenen Auswurftaste die Einschalttaste für alle hier genannten Tastaturkurzbefehle verwendet.