Apple Watch Sturzerkennung aktivieren

Die Apple Watch Series 4 kommt mit einer sinnvollen Funktion, nämlich der Erkennung von Stürzen. Sie ist aber nicht automatisch für alle Anwender freigeschaltet. Wer 65 Jahre oder älter ist hat diese Option automatisch auf seiner Apple Watch zur Verfügung.

Für alle die jünger sind, muss die Option erst eingeschaltet werden.

Wir zeigen wie die Sturzfunktion auf der Apple Watch eingeschaltet wird:

  1. Öffnen Sie die Watch.app auf Ihrem iPhone
  2. Tippen Sie auf »Notruf SOS«
  3. Aktivieren Sie die Option »Sturzerkennung«

Apple Watch Series 4 Bericht

Das Auspacken

 

Wir haben heute unsere Apple Watch Series 4 Sport 44mm erhalten. Der UPS-Fahrer hatte bereits das unauffällige braune Paket als Apple Watch erkannt, er wird also vermutlich einige von diesen Päkchen heute ausgeliefert haben.

 

Stichtag 21. September 2018 ist für Apple ein gerne gesehenes Datum für neue Produkte. Nun die Uhr kommt in einer gediegenen Verpackung daher. Diese ist schön weiß und schlicht gehalten, mit einem »Apple Watch« Schriftzug versehen. In der Verpackung dann eine bunte Überraschung.

 

Und darin dann zwei weitere Verpackungen. Dieses Mal liefert Apple die Armbänder einzeln verpackt, so wie sie auch im Handel erhätlich sind. Die Apple Watch Series 4 selbst ist in einer gesonderten Verpackung, samt Ladekabel und Netzteil. Apropos Armbänder, alle bisherigen Armbänder sind mit der neuen Apple Watch Series 4 kompatibel!

 

Auffällig das neue Schutzjäckchen, dass die Uhr für einen Transport oder auch wenn die Armbänder abgenommen sind, rundum schützt. Ein Pluspunkt für den Lieferumfang.

Das Koppeln

Das Koppeln mit dem iPhone ist absolut intuitiv. Man hält die Uhr in die Nähe des iPhones. Automatisch erscheint auf dem iPhone eine Maske mit der Option zum Koppeln. Danach muss nur noch das dreidimensionale Codebild mit der Apple Watch App auf dem iPhone über die Kamera eingefangen werden. Das wars, nun werden alle einzelnen Schritte auf dem Bildschirm des iPhones und der Apple Watch angezeigt.

 

Et voilà, nach etwas mehr als 1-2 Minuten ist der Installations- und Konfigurationsmodus geschafft.

Auch Apple Pay wird bereits auf der Apple Watch erwähnt…

Das Äußere

Die Uhr erscheint im Vergleich zum 40mm Model wesentlich schlanker und größer, da das Display auch mehr Fläche zu bieten hat. Trotzdem wirk die neue Apple Watch nicht klobig, im Gegenteil, sie Proportionen gefallen sofort. Alles wirkt »runder«.

 

Das absolute Highlight ist das Display, es besticht durch die Größe und damit gibt es auch mehr Raum für Informationen, es wirkt nicht mehr wie eine Briefmarke.

 

Es gibt ein weiteres verstecktes Kleinod, die Rückseite der Uhr ist wunderschön, das neue Sensorenfeld wirkt modern und absolut High-tech, zudem ist die Rückseite in Glas gehalten, es ist in Natura einfach unglaublich, wir fragen uns, warum Apple diese Seite der Apple Watch ausgerechnet auf seiner Webseite gar nicht dartstellt?

 

FAZIT nach einem halben Tag mit der Apple Watch Series 4: Diese Uhr ist ein absoluter Volltreffer, bereits die vorherigen Apple Watch Modelle waren der Konkurrenz weit voraus, nun sind es aber Welten, die die Series 4 vom Rest aller Smartwatches trennen.

Neuheiten von Apples Keynote

Apple hat am vergangenem Mittwoch drei neue iPhone Modelle vorgestellt, diese haben nun alle die Bezeichnung iPhone X (Zehn) und sprechen unterschiedliche Käufergruppen an. Das iPhone XS ist der Nachfolger vom bisherigen iPhone X. Es hat den neuen A12 Bionic Prozessor, eine noch bessere Kamera und eine erhöhte Akkuleistung.

Das iPhone XS Max ist das neue Flagschiff von Apple. Zum ersten Mal kommt ein iPhone mit einer Dual-SIM und besonders großem 6,8″ Bildschirm daher.

weiterlesen

Noch 2 Tage bis zum 7ten um 7 Uhr und dem iPhone 7

Apple iPhone 7

Wir sind schon gespannt, was uns Tim Cook und Team am Mittwoch den 7. September um 7 Uhr Abends präsentieren wird… Der Countdown läuft und die Gerüchteküche brodelt. Es wird auf jeden Fall ein iPhone 7 geben, mit neuen Farben und iOS 10. Alles weitere dann ab 19:00 Uhr MEZ. Die Keynote wird live auf Apple TV und auf der Webseite von Apple gestreamt.

Kurios: Apple Watch von Schweizer Edelmanufaktur

Die Schweizer Uhrenmanufaktur H.Moser & Cie. hat sich ganz offensichtlich an der AppleWatch und dem Design inspiereren lassen. Dabei haben die Schweizer offenkundig auch die Werbesprache von Apple komplett nachgeahmt. Das Video könnte auch von Apple direkt stammen. Anscheinend hat man in der Schweiz tatsächlich großen Respekt vor der Apple Watch und möchte auf dem Erfolg von Apple mitschwimmen…

8324-0200_PR-LR

Das Beste an dem Video ist die Tatsache, dass die Uhr als Uhr angepriesen wird, ohne Apps, ohne Herzschlag, ohne Sketches, ohne Telefon etc… Das ganze mutet wie eine Parodie auf die Apple Watch, ist aber kein Witz. Diese Uhr wird es in einer sehr limitierten Auflage geben und das zum Preis von 25.000 Dollar, mehr als die teuerste AppleWatch. In der Pressemitteilung wird ganz klar, wie schwer die schweizer Uhrenhersteller durch Apples Vorstoß in den Uhrenmarkt getroffen wurden. Es ist förmlich ein Aufschrei.

Apple Event mit vielen Neuigkeiten

Apple Event Sept 2015

Tim Cook, Phil Schiller, Eddy Cue und Greg Federighi haben heute mit weiteren Apple-Mitarbeitern und Partnern ganz viele neue tolle Produkte vorgestellt. Jedes Produkt mit der Stimme von Johnny Ive in einem Video untermalt. Angefangen mit dem neuesten Produkt im Hause Apple, der Apple Watch fing es an. Die Uhr bekommt bald das neue WatchOS 2.0 spendiert. Zudem ganz viele neue Armbänder in verschiedenen Farben und die AppleWatch Sport ein zusätzliche Variante in Gold und Rosegold. Ein rotes Sport-Armband von Product (RED) wird es geben und Apple und Hérmes arbeiten an einer speziellen Hérmes-Version der AppleWatch.

applewatchhermes
image-815

Des weiteren ging es mit der größten Neuerung im Apple-Produktportfolio weiter. Das neue iPad Pro, groß, schlank und vollgepackt mit neuester Technologie. Es wird das erste iPad mit ForceTouch, einem optionalen Apple Pencil, einer optionalen Apple Tastatur im Cover und unglaublicher Performance sowohl in CPU- als GPU-Leistung ausgestattet. Laut Apple ist das iPad Pro schneller und Leistungsfähiger als 90% aller Computer. Das heisst, man hält mit dem neuen iPad Pro ein tatsächlich professionelles Gerät in den Händen, es kostet ab 799 Euro.

ipadpro
image-816

Das neue iPhone 6S bekommt auch eine Rosegold-Variante und einen unglaublich Leistungsstarken A9-Prozessor, eine Taptic-Engine und das neue 3D Touch. Zudem ein verstärktes Gehäuse aus 7000 Aluminium und ein verstärktes 2-Fach-Ion-Glas. Die besonderen Neurungen sind die besseren Kameras. Die Frontkamera bekommt 5MP und einen Retina-Blitz, die Rückkamera hat einen neuen 12MP-Chip, der unglaublich gute Fotos macht. Der Clou es gibt einen neuen Fotomodus, bei dem ein Foto geschossen wird und gleichzeitig im Hintergrund auch eine kurze Videosequenz, die später mit einem Druck auf das Foto angeschaut wird. Die Symbiose aus Foto und Video ist eine wirklich tolle Idee. Mit iOS 9, das am 16.09. kostenlos zu haben ist, wird das neue iPhone seine volle Leistung entwickeln.

iphone6s
image-817

Last but not Least zeigte Apple das langersehnte AppleTV 4 und es wird sehr genial. Die Siri-Steuerung, der neue AppStore, die neue Oberfläche mit tvOS und verschiedenen neuen Optionen. Wie den Wischgesten an der Steuerung, dem Beschleunigungssensor für Spiele und HDMI 1.4. Leider gibt es auch einen Wermutstropfen, der optische Audioausgang wird nicht mehr vorhanden sein.

Apple TV4
image-818