Airport Problemlösung: Gelbes Warndreieck „Gerät nicht gefunden“ bei Basisstation im Airport-Dienstprogramm

UPDATE: Apple hat mit der Firmware 7.7.8 das hier dokumentierte Problem behoben.

Dieses Problem ist sehr mysteriös und kaum dokumentiert. Airport-Dienstprogramm meldet „Gerät nicht gefunden“. Es scheint so, als wäre eine Airport-Basisstation defekt und nicht auffindbar im Airport-Dienstprogramm. Das macht sich durch ein gelbes Warndreieck bemerkbar. Die Basisstation an sich funktioniert aber ohne Probleme und das grüne Statuslicht ist an. Bei einer Time-Capsule funktioniert alles außer der Funktion der Time-Machine.

Klickt man auf das Symbol der Airport-Station, wird einem nur die Option „Ignorieren“ angeboten. Danach ist die Airport-Station nicht mehr im Airport-Dienstprogramm zu sehen.

Das Problem lässt sich mit einem ganz einfachen Trick beheben. Ohne dass man die Airport-Basisstation reseten oder platt manchen muss. Hierzu klickt man im Menü des Airport-Dienstprogramms auf den Menüpunkt „Ablage > Andere konfigurieren“. Anschließend gibt man die IP-Adresse der Basisstation und das Kennwort ein.

Wie ein Wunder taucht das Konfigurationsmenü der Basisstation auf. Hier klickt man auf das Register „Basisstation“


Anschließend muss nur noch bei der Option „Zugang zu meinem Mac“ die hinterlegte Apple-ID entfernt werden. Klicken Sie auf das Minus-Symbol.

Nun muss man nur noch auf „Aktualisieren“ klicken. Die Airport-Basisstation wird neugestartet. Die Internetverbindung wird unterbrochen. Dann taucht die Airport-Basisstation auf mit ein paar Fehlermeldungen diese sind aber nach wenigen Sekunden verschwunden und dann ist die Basisstation wie gewohnt im Airport-Dienstprogramm mit einem grünen Punkt versehen. Bei der Time Capsule funktioniert dann auch die Backupfunktion Time Machine wieder einwandfrei.

Weshalb dieses Problem auftaucht ist ein Schleier. Es hat nichts mit aktuellen Betriebssystemen oder den verwendeten Devices zu tun. Egal ob iOS, OS X oder macOS, das Problem hängt anscheinend mit der Apple-ID und dem „Zugang zu meinem Mac“-Dienst von Apple zusammen.

Apple Karten.app zeigt Elektro-Ladestationen an

Demnächst wird die Zahl der Elektro-Autos hoffentlich wachsen. Apple selbst soll angeblich an einem solchen Produkt forschen. Besitzer solcher E-Autos haben nun die Möglichkeit mit Apples Karten schnell Ladestationen in Ihrer Umgebung zu finden.

Damit lassen sich auch längere Strecken planen. Gibt man in die Suche „Ladestationen“ ein, werden diese angezeigt, darunter auch die Tesla Supercharger.

Gatekeeper unter macOS 10.12 Sierra ausstellen

»Gatekeeper« ist ein Sicherheitssystem das in OS X eingeführt wurde und den Benutzer vor Schadsoftware aus dem Internet und nicht näher bekannten Quellen schützt. Mit »macOS 10.12 Sierra« hat Apple die Optionen von Gatekeeper noch etwas mehr verschärft. Bis jetzt konnte man in den »Systemeinstellungen > Sicherheit > Allgemein« den Gatekeeper deaktivieren und somit einem Programm, dass Gatekeeper nicht verifizieren kann, trotzdem auf dem Mac installieren. Diese Option ist in Sierra verschwunden.

GatekeeperOptionen

 

Was aber, wenn man eine Anwendung hat, die keine Schadsoftware ist, und trotzdem installieren möchte. Oft kann man es mit dem Befehl »Öffnen« umgehen. Es gibt aber auch hartnäckige Fälle, bei denen Gatekeeper behauptet die Anwendung wäre beschädigt. Es erscheint dann die folgende Meldung »„XY.app“ ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden. Es empfiehlt sich, das Objekt in den Papierkorb zu bewegen.“«.
GatekeeperSierra

Was nun? Es bleibt entweder die Möglichkeit die App in den Ppierkorb zu legen oder den Vorgang abzubrechen. In unserem Beispiel ist die »fotokasten.app« keine Schadsoftware. Hier hilft mal wieder das Terminal mit einem speziellen Befehl um Gatekeeper vorübergehen zu deaktivieren, die App zu starten und danach keine Probleme mehr zu haben.

  1. Öffnen Sie das Terminal
  2. Geben Sie den folgenden Befehl zum Ausschalten von Gatekeeper
  3. sudo spctl --master-disable
  4. Geben Sie Ihr Administratorkennwort ein und betätigen anschließend die Returntaste
  5. Starten Sie die angeblich beschädigte App
  6. Geben Sie im Terminal den Befehl zum erneuten Einschalten von Gatekeeper
  7. sudo spctl --master-enable

Das Einschalten von Gatekeeper wird auf jeden Fall dringend empfohlen um den Mac vor Schadsoftware zu schützen.

Das „Apple Design“ Buch – ein wunderbares Weihnachtsgeschenk!

Apple Design Buch Apple hat heute ein hochwertiges und hochpreisiges Buch mit Kultpotenzial vorgestellt. Es wird in zwei Größen angeboten und beinhaltet die letzten 20 Jahre Apple Design auf hochwertigem Papier mit aufwendigem Druckverfahren und Silberrand. 

Das Buch im kleineren Format kostet 199 Euro, dass große Format erhält man für 299 Euro. Ein stolzer Preis aber sicherlich auch ein besonderes Buch, das seinen Wert steigern wird. Darin sind auf 400 Seiten Apple Produkte, Werkzeuge und Designstudien erhalten. Das Buch zeigt die Arbeit von Johnny Ive und seinem kleinen Designteam, das Desinggeschichte geschrieben und weiterhin schreibt. Es ist Steve Jobs gewidmet.

Die beiden Ausgaben sind ab Sofort und nur bei Apple Online zu kaufen. Lieferung erfolgt kommende Woche.