Tag des Updates bei Apple

Und schon wieder bietet Apple eine Runde an Aktualisierungen für fast alle seine Produkte an.

Sowohl iOS, iPadOS, macOS als auch Watch, TV und HomePod erhalten eine Aktualisierung mit neuen Funktionen und vielen Sicherheits- und Fehlerbereinigungen.

Eine der größeren Neurungen ist das iCloud Sharing. Damit lassen sich aus der iCloud Dateien mit anderen Anwendern teilen. So ähnlich wie bei DropBox können somit auch große und viele Inhalte schnell und einfach mit anderen Anwendern geteilt werden. Die Funktion ist sowohl für Macs als auch für iPads/iPhones vorhanden.

Eine stets aktuelle Betriebssystemsoftware garantiert Sicherheit und ein reibungsloses Funktionieren und Kompatibilität mit anderen Produkten. Daher empfiehlt es sich immer die angebotenen Aktualisierungen durchzuführen.

Corona verändert die WWDC 2020

Mit dem Coronavirus ist dieses Jahr so einiges in die Schieflage geraten und viele wichtige und große Veranstaltungen sind verschoben oder sogar aufgehoben.

WWDC 2020 (Bild: Apple)

Apple geht nun einen anderen Schritt und möchte die WWDC 2020 komplett online abhalten. Die Keynote wird auch wie immer dazugehören.

Wie das ganze von statten gehen soll, wird erst noch bekannt gegeben. Apple wird iOS 14, macOS 10.16 und womöglich auch die neuen Macs mit ARM-Prozessoren ankündigen. Es wird also einiges an Neuheiten erwartet.

MacPro Monstermaschine ist endlich vorbestellbar

Mit dem heutigen Tag liefert Apple sein Versprechen, den neuen modularen MacPro noch in 2019 zu liefern, fast.

Wenn man sich das neue Monstergerät komplett konfiguriert kommen über satte 62500 € und eine Lieferzeit für Ende Februar 2020 zusammen.

Dann erhält man ein 28-Kern Intel Xeon W mit 2,5 GHz und 4,4 GHz Boost, 1,5 TB DDR4 RAM, Zwei Radeon Pro Vega II Duo mit jeweils 2 x 32 GB Speicher, 4TB SSD Speicher und die Apple Afterburner Karte in einem Edelstahlgehäuse mitsamt der optionalen Räder.

Die Standardkonfiguration beginnt aber bei fast schon moderaten 6500 €.

Weiterlesen

 Update Rundumschlag

Heute Abend hat Apple für alle seine Produkte Aktualisierungen freigegeben. Das sind im folgenden:

  • macOS Catalina 10.15.2
  • iOS 13.3
  • iPadOS 13.3
  • tvOS 13.3
  • watchOS 6.1.1
  • HomePod 13.3

Die Aktualisierungen werden allen Anwendern empfohlen, sie bringen eine Menge an Sicherheits- und Problembehebungen mit sich.

HomePod mit Ambient Sounds

Mit der Aktualisierung von iOS 13.2 haben auch endlich die HomePods ein Update erhalten. Eine Funktion ist für den deutschen Markt leider noch nicht erhältlich, bei der Siri mehrere Personen über ihre Stimme erkennt und unterscheidet. Hoffentlich wird diese Funktion bald nachgereicht.

Die entspannenden Ambient Sounds auch Umgebungsgeräusche genannt, kann man mit den folgenden Siri-Befehlen abspielen (die Umgebungsgeräusche werden kontinuierlich abgespielt):

»Hey Siri, spiele “X” Umgebungsgeräusche«
dabei steht X aktuell für:

  • Bach
  • Kamin
  • Nacht
  • Ozean
  • Regen
  • Wald

und dann gibt es noch eine Ausnahme, das “Weiße Rauschen”:
»Hey Siri, spiele “Weißes Rauschen”.

Das sind die aktuell sieben verfügbaren Umgebungsgeräusche, die Apple für die HomePods produziert hat, falls neue hinzukommen, werden wir an dieser Stelle nachreichen.